Kontakt und Anfahrt

Karl Barth-Archiv
Bruderholzallee 26
4059 Basel
Switzerland

Tel. +41 61 361 27 79
 
E-Mail: bartharchiv-theol-at-unibas.ch

Wegbeschreibung

Bitte melden Sie sich rechtzeitig telefonisch oder per E-Mail an, wenn Sie das Archiv besuchen wollen.

Zug: Bahnhof SBB, hinterer Ausgang „Gundeldingen“/“Mediamarkt“, Tram Nr. 16 bis „Tellplatz“, dann Tram Nr. 15 bis „Lerchenstrasse“, dort Beginn der „Bruderholzallee“.

Auto mit Autobahnvignette: Autobahn von Norden: Ausfahrt „Basel Süd City“ (nicht Basel City). Autobahn von Süden: Ausfahrt „Basel City“. Dann rechte Spur, wo (schwarz auf dem weissen Feld des im übrigen Blauen Schildes) „Gundeldingen“ angeschrieben ist. Diesem Hinweis folgen, um das Denkmal herumfahren, über die Eisenbahnbrücke, wo „Bruderholz“ angeschrieben ist, durch die „Thiersteinerallee“ immer geradeaus, bis im „Gundeldingerrain“ die Steigung kommt, aufwährtsfahrend nach Erreichen des Plateaus bei der ersten Möglichkeit rechts (in die Rehhagstrasse) abbiegen, welche in den Anfang der Bruderholzallee einmündet, nach links einbiegen, nach etwa 150 m auf der rechten Seite Nr 26.

Auto ohne Autobahnvignette von Deutschland: Ausfahrt Weil Am Rhein Richtung Schweizer Grenze / Basel. Nach der Grenze weiter  durch die „Freiburgerstrasse“, links halten, in die „Schwarzwaldstrasse“ die am Badischen Bahnhof entlangführt. Am Ende des Bahnhofs links in die „Riehenstrasse“, an deren Ende den Tramschienen folgend links in die „Hammerstrasse“. Über den „Wettsteinplatz“ in die „Wettsteinstrasse“, über die Wettsteinbrücke, an deren Ende vor dem Kunstmuseum halblinks in die „Dufourstrasse“. Über den „Aeschenplatz“ mit einer leichten Rechtskurve geradeaus in die „St. Jakobstrasse“ die beim St. Jakobsdenkmal in die „Münchensteinerstrasse“ übergeht. Über die Eisenbahnbrücke, wo „Bruderholz“ angeschrieben ist, durch die „Thiersteinerallee“ immer geradeaus, bis im „Gundeldingerrain“ die Steigung kommt, aufwährtsfahrend nach Erreichen des Plateaus bei der ersten Möglichkeit rechts (in die Rehhagstrasse) abbiegen, welche in den Anfang der Bruderholzallee einmündet, nach links einbiegen, nach etwa 150 m auf der rechten Seite Nr 26.

Achtung: eingeschränkte, kostenpflichtige Parkiermöglichkeiten!