Karl Barth-Zentrum

Jährlich finden am Karl Barth-Zentrum in Basel, möglichst in zeitlicher Nähe zu Karl Barths Geburtstag, die Karl Barth-Vorträge statt.

 

Für 2018 vorgesehen sind Vorträge zum Thema:

Neue Wege, neue Werte? Christliches Leben in unruhigen Zeiten als Thema der Predigt.

Voraussichtlicher Termin diesmal: Mittwoch, 27. Juni 2018, ab ca. 17 Uhr.

Nähere Informationen folgen.

 

 

 

Karl Barth-Tagungen auf dem Leuenberg

Vom 16. bis zum 19. Juli 2018 findet die 49. Internationale Karl Barth-Tagung auf dem Leuenberg statt. Das Thema lautet:

Theologie – Wie geht das?

Vortragende und Themen:

Prof. Dr. Christian Link (Bochum): Wie lernt man Theologie?

Dr. Juliane Schüz (Oestrich-Winkel): „Der Glaube die conditio sine qua non theologischer Wissenschaft!“

Prof. Dr. Johanna Rahner (Tübingen): Karl Barth und die „Zeichen der Zeit“. Von Möglichkeit und Unmöglichkeit einer Theologie der Welt

Prof. Dr. Christophe Chalamet (Genf): Rooted and mobile. Protestant Theology as a Human Work

Abgerundet wird das Programm durch einen Abendvortrag:

Dr. Niklaus Peter (Zürich): Beschimpfung auf hohem Niveau. Edgar Salins Laudatio auf Karl Barth 1962 (mit Tondokument)

Anmeldungen zur Tagung sind möglich bis zum 30. Juni 2018. Für Kontaktinformationen und weitere Einzelheiten zur Tagung klicken Sie bitte auf die nebenstehende Abbildung. – Weitere Informationen zur Geschichte und zum Ablauf der Tagungen finden Sie unter Leuenberg.

Die 50. Internationale Karl Barth-Tagung auf dem Leuenberg wird im Juli 2019 stattfinden.

 

 

Karl Barth-Tagung in den Niederlanden

Die 36. Karl Barth-Tagung in den Niederlanden fand vom 5. bis 7. März 2018 in De Glind/NL statt. Das Thema lautete:

Bonhoeffers theologischer Weg als Herausforderung an Karl Barth

Es trugen vor: Prof. Dr. Edward van `t Slot, Dr. Philip Ziegler, Hanna Rijken MA und Pfr. Dr. Dr. Bernd Wannenwetsch.

Nähere Informationen im Flyer zur Tagung.

 

Princeton Annual Karl Barth Conference

Vom 17. bis 20. Juni 2018 findet in Princeton die 13. Karl Barth Conference statt:

Karl Barth and the Future of Liberation Theology

Nähere Informationen unter barth.ptsem.edu.